Sign in

Olav K.F. Bouman

Was meine Einstellung zum Rassismus prägte

In meiner Jugend habe ich sehr viel Zeit im US-Bundesstaat Georgia verbracht. Ein Teil unseres US-amerikanischen Familienzweigs lebte dort, insbesondere in Savannah an der Küste. Savannah ist ein wunderschöner Ort, in dem man noch heute den alten Glanz der Ante Bellum Zeit erleben kann. Kopfsteinpflaster, alte Gebäude in der Innenstadt und am Rande, prächtige Herrenhäuser.


Adobe Stock

Wie ich lernte Hunde, Motorräder und Polizisten zu mögen

Wenn Ihr ungewöhnliche Geschichten mögt, dann solltet Ihr jetzt weiterlesen. Die folgenden Zeilen berichten von einem Erlebnis aus meiner frühen Kindheit, das meine Beziehung zu Hunden, Motorrädern und Polizisten geprägt hat.

Zu dieser Zeit lebten wir in einem Viertel am Rande der Stadt. Gleich hinter unserem Haus, nur durch eine Wiese getrennt, begannen weitläufige Felder. In einiger Entfernung konnte man ein einsames Haus stehen sehen, das, bei näherem Anblick, dabei war zu verfallen.

Für Kinder hatte es eine unglaubliche Anziehungskraft, denn es war geheimnisvoll und wenn man nicht aufpasste, stand der Besitzer plötzlich hinter einem. Und ehrlich gesagt, das war…


Savannah Waterfront Adobe Stock

Was meine Einstellung zum Rassismus prägte

In meiner Jugend habe ich sehr viel Zeit im US-Bundesstaat Georgia verbracht. Ein Teil unseres US-amerkanischen Familienzweigs lebte dort, insbesondere in Savannah an der Küste. Savannah ist ein wunderschöner Ort, in dem man noch den alten Glanz der Ante Bellum Zeit betrachten kann. Kopfsteinpflaster alte Gebäude in der Innenstadt und am Rande, prächtige Herrenhäuser, in denen man noch in den siebziger Jahren vor allem schwarze Hausangestellte durch die großen Fenster, sehen konnte.

Als Junge, der in den sechziger und siebziger Jahre in Deutschland aufgewachsen ist, war es für natürlich ungewöhnlich, zu erleben, dass die…


Picture Adobe Stock

Having to as a wheelchair user!

Can you imagine when you’re out and about and you really have to go and there’s no toilet available? The women among you will probably understand this better, because there are almost always long queues in front of women’s toilets. I haven’t yet found out the secret of why this is so, but after 42 years of partnership with the perfect woman for me, I have my suspicions.

As a man, you don’t really know this experience. In public men’s toilets, there is a constant coming and going and, similar to shopping, the whole procedure is pretty easy and snappy…


Bild Adobe Stock

Als Rollstuhlfahrer müssen müssen!

Könnt Ihr Euch vorstellen, wenn Ihr unterwegs seid und ganz ganz dringend müsst und kein Klo frei ist? Die Frauen unter Euch werden das wahrscheinlich besser verstehen, denn vor Frauen-Klos bilden sich fast immer recht lange Schlangen. Ich bin noch nicht hinter das Geheimnis gekommen, warum das so ist, aber nach 42 Jahren Partnerschaft mit der für mich perfekten Frau, habe ich so meine Vermutungen.

Als Mann, kennt man diese Erfahrung eigentlich nicht wirklich. In öffentlichen Männer-Klos ist ein stetiges kommen und gehen und ähnlich wie beim Einkaufen, geht die ganze Prozedur ziemlich easy und zackig ab. …


There are moments in life that shape a person forever. I, too, had some of these experiences, but no more than a handful of them have influenced my perspective as much as what I would like to tell you about today.

I grew up in a modern German suburb in the 70s. The mood back then was also one of awakening and change. Starting in 1959, the city planners had not only planned a new district on the drawing board, but wanted to change the way people lived together. In this respect, the place where I lived at that time…


adobe stock

Es gibt Momente im Leben, die einen Menschen für immer prägen. Auch ich hatte einige dieser Erlebnisse aber maximal eine Handvoll davon, haben meine Sichtweise so sehr beeinflusst, wie das wovon ich heute berichten möchte.

Ich bin in einer mordernen, deutschen Vorstadt der 70er Jahre aufgewachsen. Die Stimmung war auch damals geprägt von Aufbruch und Veränderung. Die Stadtplaner hatten ab 1959 nicht nur einen neuen Stadtteil am Reißbrett geplant, sondern wollten die Art des Zusammenlebens verändern. Insofern hatte der Ort an dem ich damals lebte, Modellcharakter und sollte uns in eine neue und, heute würde man sagen, inklusivere Form einer…


Why I appriciated Prince Philip so much

Our daughter paid us an unexpected visit yesterday. I usually notice this because her Labrador suddenly rushes into my study looking for food or empty bottles, which she then retrieves from my wife for a treat or to greet me. Shortly afterwards, my daughter usually appears at my desk.

Yesterday she had some sad news for me. She told me that Prince Philip had died in the morning. Of course, she knows the high regard I had for this public man and the news really saddened me.

Sure, many will now say, so…


Warum ich Prinz Philip so schätzte

Unsere Tochter hat uns gestern unvorhergesehen besucht. Meist merke ich das daran, dass ihr Labrador plötzlich in mein Arbeitszimmer stürmt, auf der Suche nach Essbarem oder leeren Flaschen, die sie dann meiner Frau für ein Leckerli apportiert oder um mich zu begrüßen. Kurz darauf erscheint dann meine Tochter üblicherweise bei mir am Schreibtisch.

Gestern hatte sie eine traurige Nachricht für mich. Sie erzählte mir, dass Prinz Philip am Morgen verstorben sei. Freilich weiß sie, welche Hochachtung ich für diesen Mann der Öffentlichkeit hegte und die Nachricht stimmte mich wirklich traurig.

Klar, werden jetzt viele sagen, so what, er war auch…


Copyright Adobe Stock

Autoren: Olav K.F. Bouman, Clair-Elisabeth Bouman-Krüger

Beeinflusst die Evolution unser Spendenverhalten?

Vor ungefähr zwei Millionen Jahren trennte sich die Linie des späteren Homo Sapiens von der der anderen Primaten. Dennoch findet sich noch sehr viel in unserem Erbgut, was auf die gemeinsamen Urahnen des Homo Sapiens und der anderen Primaten hinweist.

Eine der interessantesten Gemeinsamkeiten ist das Gruppenverhalten. Basierend auf einer gefährlichen Umwelt, war es von evolutionärem Vorteil, Gruppen zu bilden. Und genau das taten unsere Vorfahren. Sie schlossen sich zu Familien (der wichtigsten und kleinsten Einheit), Horden und Lagergruppen zusammen, bevor sie sich später niederließen, um Dörfer und Städte zu gründen.

Leider scheint der…

Olav K.F. Bouman

Publicist & Podcaster with more than 30 years experience in senior management positions and entrepreneur in civil society subjects.

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store